May 27, 2016

Aegis Software liefert mit FactoryLogix R3 auf der Automatica in München eine echte Industrie-4.0-Lösung

Aegis wird auf der Automatica in München auf Stand B5-104 vom 21. – 24. Juni die neueste Version des marktführenden MES-Systems FactoryLogix präsentieren.

Die neue Version beinhaltet ein völlig neues Logistik-Modul, das sich nun nahtlos in die Technologie der FactoryLogix-Module NPI, Production und Analytics einfügt und die bisherigen Integrationen der diplan Software-Suite ersetzt.

Das dritte Release der Aegis Flaggschiff-Lösung FactoryLogix basiert auf den Prinzipien von Industrie 4.0 sowie IOM (Internet of Manufacturing) und beinhaltet Ressourcenplanung, Configure-to-Order (CTO) und eine standardisierte Kommunikationstechnologie für Maschinen und Anlagen.

Neue und erweiterte Funktionen von FactoryLogix R3 sind:

  • Wareneingang, Vereinnahmung und Belabelung
  • Wareneingangskontrolle (ICQ)
  • Lagerverwaltung
  • Materialentnahme und Versand
  • Verfolgung der Materialposition
  • Handhabung feuchtigkeitsempfindlicher Teile (MSD) und Trocknung
  • Produktionsplanung
  • Ressourcenplanung
  • Materialreservierung
  • Material-Management in der Fertigung
  • Rüstverifikation an Arbeitsplätzen
  • Offline-Rüstung
  • Materialrückverfolgung
  • Füllstandsüberwachung
  • Nachbestellung

 

„Die intelligente Fertigung von morgen wird dadurch definiert werden, dass sie die Vielzahl von Fertigungsdaten aus dem gesamten Unternehmen nutzbar machen kann und mit diesen Daten profunde Verbesserungen in der Effizienz, Flexibilität, Qualität und Traceability erreicht werden“, kommentiert Aegis Europe Regional Director Dan Walls. „Dies ist die treibende Kraft hinter den Industrie-4.0-Bestrebungen und wir freuen uns, zeigen zu können, wie FactoryLogix all das bereits heute ermöglicht.“

.

For additional information contact:

Deb Geiger
VP, Global Marketing
Phone: +1 215.773.3571 x 1106
Email: [email protected]